HQL Verbot ab 2015


Am 18. März 2009 schuf die Europäische Kommission die Verordnung(EG) Nr. 244/2009[12] auf Grundlage der „Richtlinie 2005/32/EG (Öko-Design-Richtlinie)[13] des Europäischen Parlaments und des Rates im Hinblick auf die Festlegung von Anforderungen an die umweltgerechte Gestaltung von Haushaltslampen mit ungebündeltem Licht Text von Bedeutung für den EWR,“ welche einen 6-Stufen-Plan zum Ersatz der Glühlampe durch Energiesparlampen enthält. Der Begriff „Energiesparlampe“ darf seit Inkrafttreten der EU-Richtlinie Richtlinie 2005/32/EG (2010) nur noch für Energiesparlampen der Energieeffizienzklasse A genutzt werden.

 

In der Praxis ergeben sich daraus folgende Konsequenzen:

 

Ab der ersten Stufe (2010) durften folgende Lampen in den 27 Ländern der EU nicht mehr in Verkehr gebracht werden:

 

- Halophosphat-Leuchtstofflampen:

   - T8 stabförmig U-förmig

   - T9 ringförmig

 

Ab der zweiten Stufe (2012) durften folgende Lampen in den EU-Ländern nicht mehr in Verkehr gebracht werden, wenn sie die neuen Leistungsanforderungen nicht erfüllen:

 

 - Halophosphat-Leuchtstofflampen:

    - T4 stabförmig

    - T10 T12 Natriumdampf-Hochdrucklampen

    - Halogen-Metalldampflampen (E27/E40/PGZ12)

 

Einführung der festgesetzten Leistungskriterien für Halogen-Metall-dampflampen mit E27-, E40- oder PGZ12-Sockel Standard-Natriumdampf-Hochdrucklampen mit E27-, E40- oder PGZ12-Sockel

 

Ab einer Zwischenstufe (2015) dürfen folgende Lampen in den 27 Ländern der EU nicht mehr in Verkehr gebracht werden:

 

 - Quecksilberdampf-Hochdrucklampen Natriumdampf-

 - Hochdrucklampen als Plug-in/Retrofit-Lampen(Ersatz für Quecksilberdampf-Hochdrucklampen)

 

Ab der dritten Stufe (2017)dürfen folgende Lampen in den EU-Ländern nicht mehr in Verkehr gebracht werden:

 

 - Ineffiziente Halogen-Metalldampflampen mit E27-, E40- oder PGZ12-Sockel

- Kompaktleuchtstofflampen mit Zweistiftsockel und integriertem Starter

(Grund: Diese Lampen werden in Stufe 3 aus dem Verkehr gezogen, da sie in der Praxis nicht mit Vorschaltgeräten der Klasse A2 betrieben werden.)

 

_________________________________________________

 

 Zudem erhalten Sie hier den Leitfaden der europäischen Beleuchtungsindustrie als Download.

 

Download
Leitfaden der europäischen Beleuchtungsindustrie
CELMA-ELC-ERP-Leitfaden Tertiaerbeleucht
Adobe Acrobat Dokument 3.7 MB